Fahrzeug- / Interieurteile

Seit Jahrzehnten werden auf unseren zuverlässigen Anlagen, Bauteile für die Automobil- und Fahrzeugzulieferindustrie hergestellt. Ob Interieurteile wie Türverkleidungen, Hutablagen, Dachhimmel, uvm. oder Fahrzeugteile wie Bremsbeläge, Kupplungsbeläge, Stoßfänger, uvm. werden auf Höfer Hochleistungspressen produziert.

Bei der Herstellung von Innenausstattungen werden unterschiedliche Produktionsverfahren Angewendet, wie zum Beispiel das One Step Verfahren, Two Step Verfahren oder das One Shot Verfahren. Eine Höfer Formteilpresse, Pinch Presse oder Kalibrierpresse wird hier zur Herstellung der Rohträger, zur Kaschierung der Bauteile und zum Stanzen der Kontur des Produktes verwendet.

Fahrzeuganbauteile wie Bremsbeläge, Kupplungsbeläge oder auch Stoßfänger werden mit vollster Kundenzufriedenheit auf Höfer Anlagen produziert. Ob eine Presse für Bremsbeläge, eine Presse für Kupplungsbeläge oder eine Umformpresse für Stoßfänger, kürzeste Taktzeiten und schnelle Verfahrgeschwindigkeiten sind für unsere Qualitätsmaschinen eine willkommene Herausforderung.

Ihre Produktionswerkzeuge werden mechanisch, steuerungstechnisch und prozesstechnisch in unser Anlagenkonzept integriert. Bei thermischen Prozessen kann die Presse als Heizpresse ausgeführt werden oder es werden die Werkzeuge separat temperiert. Unser Wissen garantiert eine schnellst-mögliche und effiziente Inbetriebnahme Ihrer Neuanlage. Eine Werkzeugwechselvorrichtung, Werkzeugwendevorrichtung oder auch eine Tuschierpresse aus dem Hause Höfer erleichtern die Arbeiten an den Werkzeugen. Diese Systeme werden ebenfalls an Ihre Spezifikation angepasst.

Mit unserer ausgereiften Presstechnologie und unserem technischen Service sichern Sie sich Ihren Vorsprung. Für unser kompetentes Team in der Entwicklung und Produktion sind Ihre Projekte eine willkommene Herausforderung.

Produkte

Innenausstattung aus NFPP – Matten

Diese Anlage findet Anwendung in der Produktion von Innenausstattungen aus NFPP – Matten für Fahrzeuge. Unterschiedliche Produktionsverfahren werden bei dieser Art der Interieurproduktion angewendet.

Bei dieser Anlage werden die Matten in einer Kalibrierpresse auf ein genaues Maß kalibriert und vorgewärmt. Höfer Kalibrierpressen zeichnen sich durch die hohe Präzision selbst bei hohen Temperaturen aus. Im zweiten Schritt wird die Matte in der Formteilpresse entsprechend geformt und / oder kaschiert. Verschiedene Verfahren, wie zum Beispiel das One Shot Verfahren werden hierbei angewendet.

Bei einer weiteren Produktionsmethode werden die Matten in einem so genannten Konsolidierer aufgeheizt, kalibriert und wieder Abgekühlt. Der mechanische Aufbau des Konsolidierers ist gleich einer Kalibrierpresse.

 

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung durch das fundierte Wissen unserer Ingenieure!

Stanzpresse für KFZ – Interieurteile

Enorme Presskräfte und Taktzeiten werden bei der Produktion von Dachhimmel für PKW benötigt. Mit der Höfer Stanzpresse für KFZ – Interieurteile werden diese Anforderungen mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit realisiert. Für einen flexiblen Produktionsablauf ein automatisches Werkzeugwechsel und Spannsystem integriert, so werden Ihre Rüstzeiten auf ein Minimum reduziert.
Presskraft: 500 To
Verfahrgeschwindigkeit: 500 mm/sec.

Anlage zur Produktion von Leichtbauteilen

Leichtbauteile für die Anwendung in der Fahrzeugindustrie werden auf dieser Anlage produziert. Die Produktion von Großbauteilen für LKW Aufbauten sind für Produktionsanlagen von Höfer eine willkommene Herausforderung. Das Herzstück der Produktionslinie ist die Presse für Leichtbauteile, geschäumte oder feste Kernstrukturen können verarbeitet werden.

Exakt parallele Pressplatten und ein hochpräzises Hydrauliksystem sind die Anforderungen an diese Presse für Sandwichbauteile.

Formteilpresse für Interieurteile

Diese Höfer Doppel – Presse für Interieur wird zum Vorwärmen, Schmelzen, Vorverdichten und Verpressen von Faser-Thermoplast-Matten eingesetzt. Fahrzeuginnenteile von höchster Güte werden semiautomatisch mit dieser Anlage produziert. Das Einlegen der Bauteile erfolgt automatisch durch einen Industrie – Roboter, die Entnahme des Pressgutes wird per Hand durchgeführt. An diese Anlage werden hohe Anforderungen gestellt, der Einsatz von Werkzeugen mit bis zu 18 To Eigengewicht bei einer hohen Verfahrgeschwindigkeit von 300 mm/sec wird von dieser Anlage gemeistert.

Anlage zur Produktion von Türverkleidungen

Auf dieser Anlage werden Türverkleidungen aus Thermoplast – Naturfasermatten hergestellt. Für diesen Produktionsprozess kommen zwei Pressen zum Einsatz. Hoher Druck und Temperatur ist erforderlich um die Matten entsprechend vorzuwärmen, eine 400 To Unterdruckpresse wird für diese Aufgabe verwendet. Im zweiten Produktionsschritt werden die Matten in der Formteilpresse in Form gebracht. Enorme Presskräfte und Verfahrgeschwindigkeiten von 400 mm/sec zeichnen diese 800 To Säulenpresse aus.

Die Flexibilität in der Serienproduktion wird für eine wirtschaftliche Produktion immer wichtiger. Vom Höfer Entwicklungsteam wurde ein spezieller Werkzeugwagen entwickelt um die verschiedenen Produktionswerkzeuge einfach, schnell und präzise zu wechseln.

Kaschier- / Stanzpresse

Kaschieren mit anschließenden Stanzen ist oft die Anforderung in der Interieur – Produktion. Diese massive Anlage ausgeführt als Kaschierpresse und Pinchpresse zeichnen sehr schnelle Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 600 mm/sec und hohe Presskräfte von 500 To, aus. Zur Reduktion der Rüstzeiten ist ein automatisches Werkzeugwechselsystem für Großwerkzeuge installiert

Kundenorientierte Hydraulikkonzepte

Hightech und Innovation maßgeschneidert für jeden Kunden

Das gesamte Hydraulikkonzept aus eigener Hand.

Durch die kundenorientierte Hydraulikplanung werden der Wirkungsgrad gesteigert, die Energieeffizienz erhöht und Lärmemissionen gesenkt. Hightech und Preis sind im Einklang.

Die Entwicklung der Gesamtkonzepte und die Zusammenarbeit mit renommierten Hydrauliksystemherstellern ermöglichen die Ausarbeitung optimaler Lösungen.

weiterlesen

Prozessabgestimmte Temperiersysteme

Wir beschäftigen uns bereits seit über 50 Jahren mit dem Verpressen von diversen Werkstoffen. Dies können Holz-, Kunststoff-, Gummi-, Metallwerkstoffe oder Verbundbauteile, sogenannte „Compositewerkstoffe“, sein. Dabei spielt die „richtige“ Temperatur neben der Presskraft eine erhebliche Rolle.
Nicht nur die Temperatur sondern vor allem auch die Art der Zuführung ist je nach Produktionsverfahren bzw.

weiterlesen