• en
  • de
+43 7764 7351-0 office@hoefer-maschinen.com

Compositepresse

Hydraulische Compositepressen dienen zur Herstellung von Flachlaminaten aus GFK (Glasfaserverstärkte Kunststoffe), CFK (Kohlefaserverstärkte Kunststoffe) oder RTM (resin transfer moulding). Diese Compositematerialien finden in den unterschiedlichsten Branchen Ihre Anwendung. In der Automobil- bzw. Flugzeugindustrie werden diese Teile verstärkt eingesetzt, da es hier vor allem um Gewichtsreduzierung bei gleichzeitiger Erhöhung der Stabilität geht.

Da die Herstellung dieser Composite Materialien sehr kosten- und zeitintensiv ist, vertrauen unsere Kunden auf unsere jahrzehntelange Erfahrung im Compositepressen Bau. Toleranzen von wenigen 1/100 mm auf die gesamte Länge .(z.B. ± 0,05 mm bei 3 Metern) oder Temperaturen bis zu 500 °C bei anschließender kontrollierter Abkühlung ist in unseren Composite Pressen bzw. kombinierten Heiz- und Kühlpressen möglich.

Um die erforderlichen Temperaturen für die Verarbeitung dieser Verbundwerkstoffe zu erreichen, gibt es verschiedene Möglichkeiten bei unseren Composite Pressen. Zu den konventionellen Arten gehören die elektrischen Aluminiumheizplatten, Registerheizplatten aus Stahl oder Aluminium oder, wie in diesen speziellen Anwendungen bevorzugt, gebohrte massiv Stahlheizplatten. Durch die hohe Oberflächenqualität der Stahlheizplatten und die äußerst gleichmäßige Temperaturverteilung durch Flüssigmedien wie Thermoöl, werden die äußerst hohen Qualitätsansprüche erreicht.

Highlights:

  • Zur Produktion von CFK-, GFK- bzw. RTM-Teilen
  • Toleranzen von wenigen 1/100 mm
  • Temperaturen bis zu 300 °C
  • kombinierten Heiz- und Kühlpressen möglich